Anschluss ans Ausland

13. September 1995
Die grosse Insel
Die grosse Insel

Die Schweizerische Verkehrszentrale wirbt zu Beginn der 1990er Jahre mit der Schweiz als internationalem Verkehrsknotenpunkt. (undatiert, Zürcher Hochschule für Gestaltung)

Eine zentrale Aufgabe der Neat besteht darin, den Güterverkehrskorridor zwischen Nordsee und Mittelmeer zu stärken. Gleichzeitig nimmt die Kapazität der Nord-Süd-Verbindung auf der Schiene nur im notwendigen Mass zu, wenn Deutschland und Italien ihre Strecken ausbauen, wenn also die Achse Rotterdam-Genua modernisiert wird. Der Bundesrat nimmt bereits während der Projektierung der Neat Verhandlungen mit den Nachbarstaaten auf. 1995 schliesst er mit Deutschland eine Vereinbarung über deutsche Zufahrtsstrecken ab. Der durchgehende europäische Ausbau ist im Gang.

« Im Personenverkehr geht es darum, sicherzustellen, dass die Schweiz in das europäische Hochleistungsnetz eingebunden wird. »

Willy Loretan, Debatte im Ständerat am 16. Dezember 1997

De Paris à Milan

1923-1929, SBB Historic

De Paris à Milan

Von Paris nach Mailand, 1923-1929 (SBB Historic)

Lebensmittelzüge aus Italien

1953, SBB Historic

Lebensmittelzüge aus Italien

Lebensmittelzüge aus Italien, 1953 (SBB Historic)

Diese Seite teilen