Übersicht

Die Neat, die Neue Eisenbahn-Alpentransversale, ist ein Mobilitätsmotor, der die Schweiz verändert. Das grösste Verkehrsprojekt der letzten Jahrzehnte stärkt die Stellung der Schweiz in Europa und verbindet den Norden mit dem Süden des Kontinents – mit neuen Tunnels durch Gotthard, Lötschberg und Ceneri sowie mit ausgebauten Anschlussstrecken. Schon um 1950 kam die visionäre Idee einer neuen Eisenbahn durch die Alpen auf. 1999 begannen nach langwierigen Planungen und politischen Auseinandersetzungen zwischen den Landesteilen und politischen Gruppierungen die Bauarbeiten, die zielstrebig realisiert worden sind. Die Neat ist ein Stück europäischer Schweizer Geschichte.

Schlagworte zu allen Themen

1805

Die erste Chaussee im Gebirge

Die Neat steht in der Tradition der Jahrhunderte alten Verkehrswege, welche durch die Schweizer Alpen führen.

Ereignis ansehen
Phase 1
1882 - 1960

Verkehrswachstum

Die ersten Tunnel durch Gotthard, Simplon und Lötschberg werden Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut. Darauf steigen die...

Phase ansehen
1847

Die Eisenbahn ist eine Stahlbahn

Schiene ist nicht gleich Schiene. Ihre Entwicklung ist reich an unterschiedlichen Typen.

Ereignis ansehen
1853

Das ewige Komitee

Der Gotthard: Gebirge, Mythos, Namensgeber. Seit 1853 besteht das gleichnamige Komitee, das den Ausbau der Alpenachse vorantreibt.

Ereignis ansehen
1868

Schnelle Tessiner

Die Randregion Tessin besitzt prächtige historische Bahnhöfe. Die Tessiner sind schneller als die Innerschweizer: Sie bauen, als das Geld noch vorhanden ist.

Ereignis ansehen
22. Mai 1882

Einweihung des Gotthardtunnels

Der erste Tunnel durch den Gotthard ist bei seiner Eröffnung der längste Eisenbahntunnel der Welt. Er wird grösstenteils mit ausländischem Kapital finanziert.

Ereignis ansehen
1897

Die Gotthardbahn und die Literaten

Spitteler, Moeschlin, Schädelin: Die Gotthard-Eisenbahn hat die Literaten fasziniert.

Ereignis ansehen
19. Mai 1906

Der zweite Tunnel

Mit dem Simplontunnel wird – nach dem Gotthard – die zweite Bahnlinie durch die Schweizer Alpen eröffnet. Nun ist die Westschweiz mit dem Süden verbunden.

Ereignis ansehen
1. Mai 1909

Verstaatlichung der Gotthardbahn

Die SBB entstehen aus der Verstaatlichung der grossen Schweizer Privatbahnen. Als letzte wird die Gotthardbahn integriert, die sich als die rentabelste Linie erweist.

Ereignis ansehen
15. Juli 1913

Verbindung durch den Lötschberg

Die Lötschbergstrecke und ihr Tunnel verbinden das westliche Mittelland der Schweiz mit Italien.

Ereignis ansehen
1914

Kampf gegen die Natur

Die Eisenbahn ist ein vergleichsweise umweltfreundliches Verkehrsmittel. Doch in den Alpen kämpft sie gegen die Naturgewalten.

Ereignis ansehen
1916

Der erste Basistunnel

Hauenstein? Lange vor Gotthard und Lötschberg entsteht durch den Hügelzug bei Olten der erste Basistunnel der Schweizer Bahngeschichte.

Ereignis ansehen
1924

Weisse statt schwarze Kohle

Die Elektrifizierung der Gotthardstrecke ist 1924 abgeschlossen. Nun gewinnt die Schweiz die Energie für ihre Bahnen aus eigener Wasserkraft statt aus preussischer Kohle.

Ereignis ansehen
1947

Der Europa-Afrika-Express

Die Vision eines Ingenieurs: Mit der Bahn von Basel nach Chiasso in nur zwei Stunden – Zeit genug zum Duschen, Haareschneiden, Telefonieren.

Ereignis ansehen
1957

Tourismus mit Zug

Die Bahn ist ein beliebtes Transportmittel. Zum Erfolg des Tourismuslands Schweiz tragen ihre Zugstrecken bei.

Ereignis ansehen
Phase 2
1961 - 1983

Idee und Planung

Politiker und Ingenieure entwickeln in den 1960er Jahren den Plan einer neuen Eisenbahn-Tunnelverbindung zwischen dem Norden und dem Süden der...

Phase ansehen
31. Januar 1962

Gotthard-Basistunnel

Dem Bund schwebt ein «Gotthardbasisbahntunnel» vor. Die Firma Elektro-Watt soll ihn projektieren.

Ereignis ansehen
25. Juni 1965

Auto vs. Bahn

Lange hat die Bahn die Nase vorn, doch mit der Eröffnung des Gotthard-Strassentunnels 1980 konkurriert der alpenquerende Strassenverkehr die Schiene.

Ereignis ansehen
20. Juni 1970

Der Tunnelplan

Als sich die Spezialisten für den Bau eines Gotthard-Basistunnels aussprechen, verweisen sie auf die prominente Stellung der Schweiz als europäisches Transitland.

Ereignis ansehen
1971

Start des gestoppten Projekts

Der Plan für den ersten Gotthard-Basistunnel scheitert an der Wirtschaftskrise Mitte der 1970er Jahre.

Ereignis ansehen
6. Juni 1971

Umweltpolitische Wende

In den 1970er Jahren wird die Bevölkerung ökologisch sensibilisiert: Waldsterben und Alpenschutz lauten die Schlagworte. Die Neat profitiert davon.

Ereignis ansehen
25. Februar 1977

Die Gesamtverkehrskonzeption

Die Koordination der Verkehrspolitik und ihrer Finanzierung durch den Bund bildet eine wichtige Grundlage der Neat.

Ereignis ansehen
20. Dezember 1979

Gotthard oder Splügen?

Ein Tunnel durch den Gotthard würde betriebswirtschaftlich besser abschneiden, der Splügen jedoch der regionalen Wirtschaft mehr bringen, meinen die Experten.

Ereignis ansehen
1985

Der Gotthard-Mythos

Der Gotthard ist ein Schweizer Mythos. Er steht für die Wehrhaftigkeit, aber auch für die Transitfunktion der Schweiz.

Ereignis ansehen
Phase 3
1983 - 1992

Planung und Volksentscheid

Mitte der 1980er Jahre greifen Politiker die Neat-Pläne erneut auf. Mit dem «Waldsterben» werden die Umweltprobleme verstärkt wahrgenommen. Zudem...

Phase ansehen
1985

Ein Buch bewegt die Bahn

Selten mischt eine akademische Qualifikationsarbeit die Politik auf. Hans-Jörg Bertschis Buch gibt der Neat neuen Schub.

Ereignis ansehen
1987

Bahn 2000

Wer von der Neat spricht, soll von der Bahn 2000 nicht schweigen. Sie hat die Verdichtung des Bahnnetzes und den Ausbau der Infrastruktur vorangetrieben.

Ereignis ansehen
12. Juli 1988

Fünf Varianten

Lötschberg-Simplon, Gotthard, Ypsilon oder – zweifach – Splügen? Der Bundesrat will die Varianten Gotthard und Lötschberg-Simplon weiterverfolgen.

Ereignis ansehen
1988

«Bahn mit Strasse»

Ein Bericht mit Folgen: Das Büro Infras empfiehlt ein international koordiniertes Vorgehen und die Verlagerung des Strassenverkehrs auf die Schiene.

Ereignis ansehen
1989

Bestellen, Erstellen, Betreiben

Beim Bau der Neat trennt der Bund zwischen Infrastruktur und Betrieb. Das neuartige Projektmanagement bewährt sich.

Ereignis ansehen
2. März 1989

Grenzüberschreitende Lösungen

Eine europäische Verkehrskonferenz stellt 1989 in Frankfurt am Main die Weichen für die Schiene. Für die Schweiz dabei ist Adolf Ogi.

Ereignis ansehen
29. November 1989

Die Ostschweiz muss verzichten

Die Ostalpenbahn ist der Traum der Ostschweiz. Nachdem er geplatzt ist, wird der Landesteil jedoch in der Netz-Variante berücksichtigt.

Ereignis ansehen
1991

Problemzone Trasse

Die Planung des Bahnverkehrs ist komplex, weil Züge, die auf der gleichen Schiene rollen, sich nur an wenigen Stellen überholen können. «Trassen» bilden die Planungseinheit.

Ereignis ansehen
4. Oktober 1991

Das Parlament will die Neat

Als das Parlament sich für den Bau der Neat ausspricht, argumentiert es regional-, umwelt- und europapolitisch.

Ereignis ansehen
2. Mai 1992

Abkommen mit Europa

Bevor die Neat vom Volk beschlossen ist, bringt die Politik das Projekt in die Verhandlungen mit Europa ein.

Ereignis ansehen
1992

Die Zustimmung der Westschweiz

Von den beiden Basistunnels durch Gotthard und Lötschberg profitieren vor allem Zürich, Bern, das Wallis und der Tessin. Doch auch die Westschweiz hat von der Neat grossen Nutzen.

Ereignis ansehen
27. September 1992

Ja zur Neat

Der Souverän nimmt die Neat-Vorlage deutlich an, damit unter anderem den Neubau der Tunnels Gotthard, Ceneri und Lötschberg.

Ereignis ansehen
6. Dezember 1992

Nein zum EWR

Als die Schweiz knapp das Nein zum Europäischen Wirtschaftsraum beschliesst, geraten ihre verkehrspolitischen Verhandlungen mit Europa ins Stocken.

Ereignis ansehen
Phase 4
1992 - 2020

Projektierung und Realisierung

Ab dem Jahr 1992 wird die Neat intensiv projektiert. Man sondiert im Gebirge. Der offizielle Baubeginn erfolgt 1999, Mineure und Bohrmaschinen...

Phase ansehen
1993

Schöne Tunnels

Die Neat ist Architektur. Ihre Bauten weisen eine minimalistische Formensprache auf, auch die kaum sichtbaren Tunnels.

Ereignis ansehen
2. Februar 1993

Die Neat und Europa

Wirtschaftsvertreter und Politiker sehen die Neat von Anfang an als Projekt, das die Integration der Schweiz in Europa vorantreibt.

Ereignis ansehen
21. April 1993

Druck der Umweltbewegung

Das «Jahrhundertbauwerk» wird kontrovers diskutiert: Politik, Verwaltung und Umweltorganisationen ringen um gemeinsame Lösungen.

Ereignis ansehen
4. Oktober 1993

Erste Arbeiten

Die Neat ist viel mehr als der Gotthard-Basistunnel, doch die ersten Sondierungen für das Grossprojekt Neat erfolgen am Gotthard.

Ereignis ansehen
13. Dezember 1993

Raumplanung

Verkehrswege verändern die Landschaft. Daher beschäftigt die Linienführung der Neat die Raumplanung.

Ereignis ansehen
20. Februar 1994

Ja zur Alpeninitiative

Das überraschende Ja des Stimmvolks zur Alpeninitiative beschleunigt die Entwicklung der Neat.

Ereignis ansehen
20. Februar 1995

Grünes Licht für die Netzvariante

Der Bundesrat bestätigt die Neat als Netzvariante. Damit können die beiden Achsen Gotthard-Ceneri und Lötschberg gebaut werden.

Ereignis ansehen
29. Mai 1995

Verkehrspolitik als Finanzpolitik

Bundesrat Otto Stich ist überzeugt, dass die Neat mehr koste als die geschätzten 14 Milliarden Franken.

Ereignis ansehen
13. September 1995

Anschluss ans Ausland

Der Erfolg der Neat hängt vom Ausland ab. Der Güterverkehr auf der Schiene nimmt nur zu, wenn die Achse Rotterdam-Genua modernisiert wird.

Ereignis ansehen
1996

Rotterdam–Genua

Der Ausbau der Güterachse Rotterdam–Genua kommt nur langsam voran. Beim Anschluss an die Seehäfen ist Italien im Rückstand.

Ereignis ansehen
18. April 1996

Uris Anliegen

Der Kanton Uri ist vom Bau der Gotthardachse besonders betroffen. Er will die Zufahrtsstrecke zum Eisenbahntunnel in den Berg verlegen. Es kommt zu konfliktreichen Verhandlungen mit dem Bund.

Ereignis ansehen
29. November 1998

Ja zur FinöV

Die Finanzierung der Neat ist gesichert: Die Bahnbauten der Schweiz sollen für über dreissig Milliarden Franken modernisiert werden.

Ereignis ansehen
18. Dezember 1998

Die Aufsicht

Ob das Grossprojekt rechtlich einwandfrei und zweckmässig vorangeht, prüft die Aufsichtsdelegation des Parlaments.

Ereignis ansehen
1. Januar 1999

Die SBB als Aktiengesellschaft

Die Bahnreform 1 bezweckt die schrittweise Liberalisierung des Bahnverkehrs.

Ereignis ansehen
14. Juni 1999

Unbeachtete Anpassungen

Von der Öffentlichkeit wenig beachtet zieht der Bundesrat den vorher zurückgestellten Bau des Doppelspurtunnels Zürich-Thalwil wieder vor.

Ereignis ansehen
5. Juli 1999

Der Baustart

Auch wenn schon vorher Arbeiten stattfinden: Die erste Sprengung am Lötschberg gilt als offizieller Baubeginn der Neat.

Ereignis ansehen
8. Oktober 1999

Die grosse Verlagerung

Mit dem Ausbau der Neat wird der Güterverkehr durch die Alpen kontinuierlich von der Strasse auf die Schiene verlagert, allerdings langsamer als geplant.

Ereignis ansehen
21. Mai 2000

Das Ende der 28-Tonnen-Limite

Neu dürfen vierzig Tonnen schwere Lastwagen die Schweiz durchfahren. Dafür akzeptiert die EU die Schwerverkehrsabgabe.

Ereignis ansehen
27. November 2000

Geologie und Vermessungen

Der Tunnelbau ist auf wissenschaftliches Wissen angewiesen. Die Geologie erleichtert den Weg durch den Fels.

Ereignis ansehen
17. Dezember 2003

Ja zum Ceneri-Basistunnel

Die Finanzierung des Ceneri-Tunnels ist umstritten. Bundesrat Moritz Leuenberger setzt sich vehement für ihn ein.

Ereignis ansehen
16. April 2004

Die Kosten

Die Finanzierung des Grossprojekts wird intensiv diskutiert. Thema sind vor allem die steigenden Kosten.

Ereignis ansehen
2005

Kontrolle im Tunnel

Ein neues Kontrollsystem überträgt die Fahrbefehle über ein digitales Funknetz auf einen Bildschirm im Führerstand.

Ereignis ansehen
2. Juni 2006

Bau des Ceneri-Tunnels

Der Ceneri-Basistunnel ist das dritte Grossprojekt der Neat. Er steht im Schatten des Gotthard- und des Lötschbergtunnels, wird aber für den Tessiner Regionalverkehr eine neue Ära einläuten.

Ereignis ansehen
6. September 2006

Durchschlag im Gotthard

Der Gotthard-Basistunnel ist das Herzstück der Neat. Der erste Durchschlag einer Bohrmaschine erfolgt in der Oströhre.

Ereignis ansehen
9. Dezember 2007

Der Lötschberg in Betrieb

Mit der Eröffnung des Lötschberg-Basistunnels geht ein erster Teil der Neat in Betrieb.

Ereignis ansehen
15. Oktober 2008

Durchquerung der Piora-Mulde

Die Piora-Mulde droht mit ihrem zuckerkörnigen Gestein den Bau des Gotthard-Basistunnels zu gefährden.

Ereignis ansehen
20. März 2009

Die 5.4-Milliarden-Etappe

Wie viel kostet die Neat? Erste Schätzungen gehen von zwölf Milliarden Franken aus. 2009 spricht das Parlament die zusätzliche und entscheidende Summe von 5.4 Milliarden.

Ereignis ansehen
2011

Die Freizeittunnels

Die grosse Mehrheit der Menschen, die mit der Bahn die Alpen durchquert, ist nicht beruflich, sondern in ihrer Freizeit unterwegs.

Ereignis ansehen
16. Mai 2012

Verzicht auf die Porta Alpina

Die Vision ist populär: Die Porta Alpina soll Sedrun und die Surselva über einen Lift mit dem Gotthard-Basistunnel verbinden.

Ereignis ansehen
23. August 2013

Eine Million Besucher

Während des Baus des Gotthard- und des Lötschberg-Basistunnels hat die Bevölkerung Gelegenheit, das Innere des Bergs zu besichtigen. Der Andrang ist riesig.

Ereignis ansehen
1. Juni 2014

Der Vier-Meter-Korridor

Um die grösseren Lasten transportieren zu können, müssen nicht nur die Tunnels, sondern auch andere Bahnbauten angepasst werden.

Ereignis ansehen
31. Oktober 2014

Zwischen Fels und Beton

Der Gotthard-Basistunnel ist ein Hightech-Produkt – und ein Resultat zupackender Hände. Ohne Arbeiter, Maurer und Betonabreiber entsteht kein Tunnel.

Ereignis ansehen
1. Oktober 2015

Tests am Gotthard

In der neuen Gotthardlinie steckt viel Technik. Ihre Funktion wird mit grossem Aufwand überprüft.

Ereignis ansehen
2016

Die Tunnels dieser Welt

Wer hat die längste Röhre? Tunnelbau heisst Jagd auf den Weltrekord. Bald wird ein neuer Sieger aufs Podest steigen.

Ereignis ansehen
1. Juni 2016

Prominente Gäste am Eröffnungsfest

Mit einer pompösen Feier wird 2016 der Gotthard-Basistunnel eingeweiht. Merkel, Hollande und Renzi sind anwesend, die Spitzen der EU nicht.

Ereignis ansehen
11. Dezember 2016

Kosten und Nutzen

Die Neat hat viel gekostet. Wie gross ihr wirtschaftlicher Nutzen ist, wird die Zukunft zeigen.

Ereignis ansehen
2017

43'152 Züge

In den ersten Monaten gerät der Verkehr im neuen Gotthard-Basistunnel zuweilen ins Stocken. Die SBB reagieren mit Extrazügen.

Ereignis ansehen
1. Januar 2017

Supertore

Die besten Fluchttüren sind im Gotthardtunnel installiert. Ihre Konstruktion verdanken sie der Neat. Die Grossinnovation hat zu vielen kleinen Innovationen geführt.

Ereignis ansehen
2017

An der Kapazitätsgrenze

Der Lötschberg-Basistunnel wird von seinem eigenen Erfolg überrollt. Bereits läuft die Planung für den Ausbau.

Ereignis ansehen
12. August 2017

Verletzlicher Verkehr

Als in Rastatt im Sommer 2017 Schienen absacken, geht gar nichts mehr. Die Panne zeigt: Das europäische Bahnsystem ist fragil.

Ereignis ansehen
2018

Zeichen und Ziffern

Jeder Wagen und jede Lokomotive ist gespickt mit rätselhaften Zeichen und Zahlen. Ohne sie würde der Bahnbetrieb nicht funktionieren.

Ereignis ansehen
2020

Ceneri, der dritte Basistunnel

Die Neat ist mehr als ihre drei Tunnels, doch diese etappieren den Grossbau medienwirksam. Mit der Fertigstellung des Ceneri-Basistunnels 2020 ist die Neat abgeschlossen.

Ereignis ansehen
2021

Bergstrecken, was nun?

Die Neat kennt Sieger, aber auch Verlierer. Die Zukunft der weltberühmten Gotthard-Bergstrecke durch das Urserental und die Leventina ist offen.

Ereignis ansehen