Der Baustart

5. Juli 1999
Countdown am Lötschberg
Countdown am Lötschberg

Vier Tage vor der offiziell ersten Sprengung am Lötschberg: Der Fensterstollen Ferden bei Goppenstein wird weiter in den Fels getrieben. (1999, AlpTransit Gotthard AG)

Als offizieller Baubeginn der Neat gilt die erste Sprengung für den Lötschberg-Basistunnel am 5. Juli 1999. Am Gotthard findet die erste Sprengung am 4. November 1999 statt. Diese Daten sind zwar wichtig für Politik und Öffentlichkeit, die den Bau der neuen Tunnel mit grossem Interesse verfolgen. An beiden Orten wurden jedoch bereits 1993 Sondierungen durchgeführt. Diese wiederum gehen zurück auf die Projektierung Mitte der 1980er Jahre.

« Mit AlpTransit Gotthard entsteht ein Jahrhundertbauwerk. »

Alp Transit Gotthard AG, Grundlagendossier Bahntechnik, Stand 1999, 05.07.1999

Tunnelbohrmaschine

2010, AlpTransit Gotthard AG

Tunnelbohrmaschine

Tunnelbohrmaschine, 2010 (AlpTransit Gotthard AG)

Einbau Bahntechnik Gotthard

undatiert, AlpTransit Gotthard AG

Einbau Bahntechnik Gotthard

Einbau Bahntechnik Gotthard, undatiert (AlpTransit Gotthard AG)

57'091 Meter

lang ist der Gotthard-Basistunnel (Oströhre)

12.5 Promille

beträgt geplante Maximalsteigung auf der Gotthardbasislinie.

34'577 Meter

lang ist der Lötschberg-Basistunnel (Oströhre)

Diese Seite teilen